gemeinnütziger Tierschutzverein - Hilfe für Hunde in Not

Nachfolgend stellen wir Ihnen unser aktuellstes Projekt vor. Diese Nachricht erreichte uns vor wenigen Tagen aus Italien von unserer örtlichen Unterstützerin Claudia:


Stand 01.09.2016:
Wir haben alle Hunde aus dem ´Hexenhaus´ in gute Familien vermitteln können. Vielen Dank an alle Helfer und Adoptanten!


E-Mail vom 09.11.2015, Elf Hunde beschlagnahmt mitten in Rom

Ich weiss nicht, wie es in anderen Ländern ist, aber Italien ist sicher resistent gegen jeden Fortschritt oder Verbesserungen zum Wohl der Hunde und der leeren Gemeindekassen. Im Gegenteil, es wird immer schlimmer hier.

Früher waren es die Strassenhunde, die immer noch ein klägliches Leben führen. Mittlerweile kommen immer mehr Animal Hoarder hinzu, auch wenn interessanterweise dieses Wort im italienischen Wortschatz nicht existiert und die wenigsten etwas damit anfangen können.

Ich möchte Euch diesen Fall vorstellen, der sich in einer hässlichen Peripherie von Rom abspielt:

In diesem Haus, im oberen Stock, hinter den Bretterverschlägen lebten mindestens 11 unkastrierte Hunde. Hilfe!!! Das ist alles, was diese armen Hunde über all die Jahre als Lebensraum hatten.

(von uns – pro-canalba – “Das Hexenhaus” genannt)

Im unteren Stock wohnt ein Ehepaar. Im oberen Stockwerk „lebten“ die elf Hunde. Der Mann hat ganz schön geschwitzt, als er einen Hund nach dem anderen aus dem oberen Stock holte, die Frau in Rot auf dem Bild könnte die Schwester seiner Frau sein. Die Ehefrau selbst ist noch nie im oberen Stockwerk gewesen, um die Hunde hat sich allein der Mann gekümmert, der nach eigenen Aussagen hin und wieder oben geputzt hat. Auf meine Frage, ob die Hunde denn NIE dort rausgekommen wären, um sich zu lösen, gab er keine Antwort.

Kann man sich die Umstände, in denen diese armen Hund gelebt haben, vorstellen? Hier dokumentieren wir auf Bildern die Abholung der ersten Hunde. Wir haben vor Ort nicht alle Hunde fotografiert, weil die Leute natürlich misstrauisch waren.

Diese armen Tiere sind sehr verängstigt und wir werden mit ihnen arbeiten. Alle Hunde sind ca. 40-45 cm hoch und um die 3-5 Jahre alt, genau wissen wir es noch nicht.

Ich werde, wenn alle nach ihrer Kastration in der Pension angekommen sind, für jeden eine Mail mit Fotos und Infos schicken und hoffe, dass sie über den Verein bald adoptiert werden, denn … es steht schon die nächste Animal Hoarderin mit ca. 15 Hunden in der Liste, für die wir auch Platz brauchen.

Ich danke Euch, wie immer!

Aus Rom grüsst Claudia


In den nächsten Tagen werden wir genauer berichten und Sie informieren, wie Sie konkret helfen können.

 

Print Friendly, PDF & Email

Bei Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden! Datenschutzerklärung anzeigen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen