gemeinnütziger Tierschutzverein - Hilfe für Hunde in Not

Unser Vereinssitz

hausKirchlengern

Als wir uns vor einigen Jahren entschieden hatten einen eigenen Tierschutzverein zu gründen, wählten wir (Sabine und Lutz) unseren Resthof aus um die Gründungsversammlung abzuhalten.

Sabine wurde zur ersten Vorsitzenden und Lutz wurde zum Kassenwart gewählt.

Als Vereinssitz wurde beschlossen die Adresse unseres Anwesens einzutragen.

Es bot sich an, denn es waren große Flächen vorhanden, es war eine Scheune zum Lagern von Spenden vorhanden, es waren genug Parkplätze für mögliche Transporter und Besucher vorhanden.

Mittlerweile ist unser Haus für ca. alle 6 Wochen ´Dreh – und Angelpunkt´ unserer Transporte geworden. Der Samstag vor der Abfahrt ist ab ca 10 Uhr bis ´open End´ Trapovorbereitung. Es sind dann einige Helfer vor Ort. Die Autos werden vorbereitet, die Spenden werden verladen.

Falls Sie selber Spenden abgeben möchten, freuen wir uns, wenn Sie diese immer den Samstag vor dem Transport bringen würden. (gerne können Sie den Tag auch helfen :roll: )

Den aktuellen nächsten Termin des Transports finden Sie hier.

Unsere Freizeit ist durch die ehrenamtliche Tätigkeit stark eingeschränkt. Deshalb haben wir eine Bitte: Falls Sie Fragen haben oder Spenden bringen möchten, sprechen Sie bitte mit uns einen Termin ab. Betreten Sie nicht eigenständig den Hof, denn unser zu Hause ist keine tierheimähnliche öffentliche Einrichtung.

Übrigens: Es gibt hier keine Tiere zu besichtigen um diese eventuell zu adoptieren. Alle Hunde auf dem Hof sind ausschließlich unsere Hunde (außer ab und an mal ein Pflegehund).

Am Tag der Ankunft (meist ein Sonntag) sind Sie auch alle gerne herzlich willkommen. (wann die Transporter ankommen, können Sie immer hier Live verfolgen)

Ein großes Dankeschön und ein Lob möchten wir allen Helfern aussprechen, die regelmäßig die Transporte mit vorbereiten und auch die Ankunft der Tranporter und Hunde direkt den Sonntag mit betreuen und organisieren.  Wir haben hier dann ein ´offenes Haus´, alle bewegen sich frei innerhalb und außerhalb der Räumlichkeiten. Unser Vertrauen in alle diese Personen ist bisher noch nicht ein einziges Mal gebrochen worden.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Kirchlengern im August 2016

Sabine und Lutz mit den Katzen Clio und Pünktchen, sowie den Hunden Keanu, Smilla, Emelyne, Filipa, der kleinen Brit, und Pflegehund Belle!

 

image_pdfimage_print