gemeinnütziger Tierschutzverein - Hilfe für Hunde in Not

Transport Oktober 2016

Na das ging ja gut los. Wir könnten auch sagen: es ging fast gar nicht los. Warum?

Lesen Sie mal die Vorgeschichte vom *MobyDick* (runterscrollen auf Oktober 2016), dann wissen Sie, was wir meinen. Doch das HappyEnd ist hier vorweg genommen. 🙄

Am Mittwoch, den 26.10.2016 gegen 15 Uhr starteten im *Dumbo* mit „D“ das Damenteam und im *MobyDick* mit „M“ das Männerteam.

img_20161026_153821

Doch zuvor musste ja erst am Samstag, den 22.10. alles gepackt werden. 1,2 Tonnen Futterspenden in den *MobyDick*. Der *Dumbo* blieb leer, da wir noch über Trier gefahren sind, um all die bereitstehenden Sachspenden (Fliesen, Zaun- und Baumaterial) für den sicheren Hafen zu holen. Hiermit sagen wir wieder einmal: „Vielen Dank an alle Helfer und auch an alle Spender!“

img_8069 img_8065

img_8066

Gegen 21 Uhr erreichte uns die Nachricht, dass es in Italien wieder massive Erdbeben gegeben hat und wir überlegten, ob  wir über die Abruzzen überhaupt noch fahren sollten (Wir wollten uns da noch ein Canile ansehen, wo wir eventuell helfen wollen. Das war der Grund, weswegen wir am Vortag so früh losgefahren sind.). Doch früh am Morgen entschieden wir, dass wir lieber direkt nach Rom in den ´sicheren Hafen´ fahren.

Die Hinfahrt verlief ansonsten bis auf ein paar Staus und Vollsperrungen reibungslos.

Gegen 14 Uhr waren wir vor Ort und haben sofort alles ausgeladen. 1,2 Tonnen Futter, 1,2 Tonnen sonstige Spenden und einen nigel-nagel-neuen Balkenmäher.

Die beiden Damen, Camie und Dagmar, machten sich sofort ans Werk und bauten das `Ungetüm´ zusammen. (Dazu muss gesagt werden, dass unsere Camie Nutzfahrzeugmechatronik im 3. Lehrjahr lernt. Daher bot sich das an). Schauen Sie selber:

[satellite gallery=93 auto=off thumbs=on]

Danach und am nächsten Tag wurde Bestandsaufnahme gemacht, da die letzten Unwetter für sehr viele Beschädigungen im Dog Village gesorgt haben und es wurden natürlich ganz viele Hunde gekuschelt.

[satellite gallery=94 auto=off thumbs=on]

Freitag früh wurden die Fahrzeuge fertig gmacht, voll getankt und abends ging es an die Papiere. Selbst der kleine Kater war neugierig, was wir da so tun. 😉

img_0980 img_0935
img_8102 img_1024

Und dann ging es am Samstag mit ganz vielen Hunden auf die Reise. (Haribos für Lutz durften nicht fehlen 😳 ). Gut gelaunt bei bestem Wetter über den Brenner nach Iffeldorf, Pfungstadt und zum Schluß nach Kirchlengern. Danke an alle Helfer vor Ort, alle Mitfieberer auf Facebook und an alle, die in der Nacht die Pflegestellen und Adoptanten angerufen haben, dass wir nicht pünktlich kommen, sondern ca. 1 bis 1 1/2 Std. eher!

[satellite gallery=95 auto=off thumbs=on]

Hier noch ein paar Bilder von den Hunden, die in Kirchlengern ausgestiegen sind:

[satellite gallery=96 auto=off thumbs=on]

Die pro-canalba Trophy Oktober 2016 ist somit erfolgreich abgeschlossen!

Danke, danke, danke….

Print Friendly, PDF & Email

Bei Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden! Datenschutzerklärung anzeigen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen