gemeinnütziger Tierschutzverein - Hilfe für Hunde in Not

Herdenschutzhunde

Unsere Maremmanos und deren Mischlinge

Die ursprünglichen und heute auch noch praktizierten Aufgaben der Herdenschutzhunde sind die Bewachung und der Schutz „ihrer“ Herde (Schafe, Ziegen usw.). Die Maremmanos gehören zu den ältesten Rassen dieser Hundegruppe. Sie sind ausgestattet mit einem sehr selbständig entscheidenden Charakter, denn dafür wurden sie in den vergangenen Zeiten gezüchtet. Das Ergebnis sind umsichtige, kluge und äußerst wesensstarke Hunde, welche sich daher auch nur Charakteren beugen werden, die sie instinktiv als stärker und kompetenter empfinden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diese Hunde aus Sicherheitsgründen nur an Personen vermitteln können, die entweder bereits erfolgreich einen Herdenschutzhund geführt haben oder zumindest einen Hund mit ähnlich stark ausgeprägten Charaktereigenschaften (- wie beispielsweise einen Hovawart oder einen Akita Inu).

Herdenschutzhunde

Maremmanos sind keine „Begleithunde“, mit denen man überall hingehen sollte. Sie sind sehr territoriale Hunde, die sicherlich gern täglich ein oder auch zwei längere Spaziergänge – und das möglichst nicht durch eine Großstadt – genießen; am liebsten sind sie jedoch auf ihrem eigenen, möglichst großen Grundstück, welches sie leidenschaftlich bewachen und gegen jeden fremden Eindringling – Zwei- oder Vierbeiner – verteidigen werden.

Herdenschutzhunde gehören nicht in eine Stadtwohnung, daher vermitteln wir sie auch nur an Menschen, die über ein Haus mit relativ großem Grundstück verfügen und bereit sind, sich das Vertrauen dieser unabhängigen Hunde zu verdienen. Das kann besonders bei Maremmanos, die bereits ihre Besitzer gewechselt haben oder aus einem Tierheim kommen, ein etwas schwieriger aber immer sehr lohnenswerter Weg sein.

Herdenschutzhunde

Kurz gesagt sind Herdenschutzhunde keine Hunde für „Jedermann“ oder jeden Ort. Sind die Vorgaben jedoch erfüllt, wird aus dem zunächst unbekannten Hund ein treuer, ausgeglichener und sensibler Freund, auf den man nicht mehr verzichten möchte.

Der Besuch einer Hundeschule, in welcher mit Druck gearbeitet wird, ist für einen Herdenschutzhund nicht geeignet, denn ein Herdenschutzhund wird Druck mit Gegendruck beantworten – Unterwerfung oder bedingungsloser Gehorsam sind ihm fremd, dagegen sind ihm Eigenständigkeit und Mut angeboren.

Herdenschutzhunde

Unter den Maremmano-Mischlingen gibt es durchaus auch Vertreter, welche die eigentlichen Eigenschaften eines Herdenschutzhundes zeigen und danach leben. Trotzdem sollte man aber keine Angst davor haben, einem dieser wunderschönen Mischlinge ein Zuhause für immer anzubieten, denn recht oft treten überwiegend die Gene des „Nicht-Maremmano-Ahnen“ in den Vordergrund.

Bei Interesse an einem unserer Schützlinge wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere jeweilige Kontaktperson, welche Sie gern über den von Ihnen ausgesuchten Hund aufklären kann bzw. fehlende Informationen über einen unserer Ansprechpartner in Italien einholen wird.

Herdenschutzhunde

Print Friendly, PDF & Email

Bei Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden! Datenschutzerklärung anzeigen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen