gemeinnütziger Tierschutzverein - Hilfe für Hunde in Not

Danksagungen

´Wir dürfen niemals zulassen, dass die Stimme der Menschlichkeit in uns zum Schweigen gebracht wird.´

´Es ist des Menschen Mitgefühl mit allen Kreaturen, das ihn erst zum wahren Menschen macht.´
Albert Schweitzer




Unser *HappyEnd* spricht in Bildern und Berichten den größten Dank aus. Glückliche Hundeaugen, grüne Wiesen, volle Futternäpfe… dafür setzen wir uns jeden Tag ein.

Doch es gibt noch mehr Dank zu sagen: An alle, die uns durch tatkräftigen Einsatz, durch Sachspenden oder Geldspenden, durch Patenschaften, Vereinsfreundschaften, Mitgliedschaften oder durch Anerkennung in Wort und Schrift immer wieder den Mut und die Kraft geben, an unsere Arbeit zu glauben! Ohne Ihre Hilfe wären wir mit unserer Tierschutzarbeit niemals so erfolgreich!

Stellvertretend für alle Unterstützer möchten wir Ihnen hier einige Aktionen vorstellen und uns im Namen aller Hunde, die dadurch von Ihnen unterstützt wurden und werden, herzlich bedanken.

►Weitere Einzelspenden finden Sie hier◄ 

Sie sehen hier immer unsere letzten Danksagungen im Namen unserer Hunde – Schauen Sie selbst!


► ´Januar 2020´

Die Ankunft im sicheren Hafen am 30.01.2020! Wir sagen allen Spendern und Unterstützern im Namen unserer Hunde vielen herzlichen Dank!

► ´Dezember 2019´

Wieder einmal sagen wir allen Spendern und Unterstützern im Namen unserer Hunde vielen lieben Dank und wünschen Frohe Weihnachten und eine guten Rutsch in das Jahr 2020!

► ´Weihnachtsmarkt Gut Busstedt 12..2019´

Am 08.12.2019 war Weihnachtsmarkt auf Gut Bustedt.

Wir sagen Danke an ALLE! Schaut selber!

► ´Oktober/November 2019´

Und wieder einmal sagen wir im Namen unserer Hunde im ´sicheren Hafen´ DANKE für die Futterspenden. Bitte hört nicht auf Futter zu spenden, denn dieses Futter reicht gerade wieder einmal bis zum nächsten Trapo am 11.12.2019.

Danke - Danke - Danke 

Spenden vom Trapo (30.10. bis 03.11.2019)

► ´Spende von Futtermittelhersteller 14.10.2019´

In der 41KW bekamen wir die Nachricht von Sonja G.-B. (Sonja organisiert immer Spenden von Funterunternehmen), dass ein Futtermittelhersteller uns 2,2 Tonnen Futter spenden wollte. Nur – wie schnell nach Kirchlengern bekommen? 

Also wir in unserem Teamverteiler nachgefragt! 

Am Freitag, den 11.10.19 war alles organisiert! Ralf besorgte Montag früh, den 14.10.19 einen 7,5 Tonner und Heike machte sich früh von Vlotho auf den Weg nach Hamm. Dann über 500 km zum Futtermittelhersteller. Das Einladen ging flott. Dann 500 km zurück nach Kirchlengern. Ankunft 21.30 Uhr. 

Es waren wie immer einige Helfer vor Ort, so dass wir die Spende rattensicher verstauen konnten. Ende der Akltion war um 23.30 Uhr. Ralf ist dann noch Richtung Hamm gefahren um den Transporter abzugeben. (Er wohnt da in der Nähe)

Alles in Allem mal wieder eine Superaktion! Unser Dank geht an Sonja G.-B., den Futtermittelhersteller, an alle Helfer  und natürlich hauptsächlich an Heike und Ralf! 

 

► ´die Lumberjacks 09-2019´

Wir sagen Danke an Ela und Sepp, sowie den Helfern vor Ort im ´sicheren Hafen´! Was war passiert?

Direkt nach der Trapoankunft am 22.09.2019 haben sich Ela und Sepp den *MobyDick*  gegriffen und sind mit ihrem Wohnwagen, den eigenen zwei Hunden und viel Werkzeug für 14 Tage in den ´sicheren Hafen´ gefahren um zum dritten mal die Bäume zu schneiden. Alles EHRENAMTLICH! Respekt - Danke Danke Danke... seht selber: