gemeinnütziger Tierschutzverein – Hilfe für Hunde in Not

pro-canalba ® e. V.

unsere Aktivitäten

pro-canalba ® e. V.

gemeinnütziger Tierschutzverein – Hilfe für Hunde in Not

unsere Aktivitäten

pro-canalba ® e. V.

gemeinnütziger Tierschutzverein – Hilfe für Hunde in Not

unsere Aktivitäten


'´Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher.´ '

Hubert Ries

▼ nach Namen ▼
 

Schauen Sie sich unsere Schützlinge an und geben Sie einem von ihnen ein gutes Zuhause. .

Innerhalb unserer Projekte in *Italien* unterscheiden wir noch einzelne Aktivitäten, die neben der Vermittlung den Hunden zugute kommt, für die wir noch keine eigene Familie gefunden haben.

Wir sind bestrebt, diese Aktionen regelmäßig und ausführlich zu dokumentieren. Mehr dazu erfahren Sie, wenn Sie unterhalb im Akkordeon die jeweilige Aktion anklicken.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen dazu? Dann zögern Sie bitte nicht, den *Kontakt* zu uns aufzunehmen. Es ist uns wichtig, dass Sie sehen, wohin Ihre *Spendengelder* und Ihre *Sachspenden*gehen, was damit vor Ort passiert und wie die einzelnen Aktivitäten von uns vorangetrieben und gelöst werden. Wir helfen da, wo wir können, doch das geht nur mit Ihrer *Unterstützung*.

Und da die vielen Fellnasen es nicht selbst tun können, sagen wir Ihnen im Namen all unserer Schützlinge: *Vielen Dank!*

▼           ►

► ´Adventskalender von 2019´

► ´Halloween 2019´

► ´Jahreshauptversammlung 2019 und Trapo packen´

Am 26.10.2019 war es weider mal so weit! Wir hatten unsere Jahreshauptversammlung. Bei bestem Wetter hatten wir kurzfristig entschieden diese draußen abzuhalten. Danach war packen angesagt, denn Jörg ist direkt am Abend mit dem *Idefix* los gefahren um ´Hörnchen´abzuholen um dann direkt in den ´sicheren Hafen´ zu fahren. Die beiden haben jede Menge Material dabei um weitere Arbeiten im ´Hafen´ zu erledigen. Am 30.10. fährt der *MobyDick* mit dem *Fuchur* hinterher! Danke an alle Helfer für den gelungenen Tag! 

 

► ´Kürbisfest Kirchlengern 13.10.2019´

Und wieder einmal sagen wir alle AKTIVEN Helfern und vor allen Dingen auch den großzügigen Spendern, auf dem Kürbisfest am 13.10.2019 in Kirchlengern, vielen herzlichen Dank. 

Aufbau war um 06.oo Uhr - Beginn um 13.00 Uhr.... puuh... eine Zeitung war auch vor Ort, da wird wohl dann der nächste Bericht kommen!  😎 

 

► ´die Lumberjacks 09-2019´

Wir sagen Danke an Ela und Sepp, sowie den Helfern vor Ort im ´sicheren Hafen´! Was war passiert?

Direkt nach der Trapoankunft am 22.09.2019 haben sich Ela und Sepp den *MobyDick*  gegriffen und sind mit ihrem Wohnwagen, den eigenen zwei Hunden und viel Werkzeug für 14 Tage in den ´sicheren Hafen´ gefahren um zum dritten mal die Bäume zu schneiden. Alles EHRENAMTLICH! Respekt - Danke Danke Danke... seht selber:  

 

 

► ´Juli 2019 - wieder einiges fertiggestellt´

Hier berichtet Claudia aus dem ´sicheren Hafen´ was jetzt schon wieder fertiggestellt worden ist. Danke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

► ´Urlaubsvertretung im sicheren Hafen - Juni 2019´

Arbeitseinsatz im ´sicheren Hafen´ vom 15.06. bis 29.06.2019

Wie auch in den vergangenen Jahren haben einige unserer Teammitglieder die Urlaubsvertretung für unsere Drana im ´sicheren Hafen“ übernommen. In diesem Jahr wurde unser Arbeitsteam durch vier junge hochmotivierte Nachwuchskräfte unterstützt. Darüber haben wir uns sehr gefreut.

Es waren anstrengende, emotionale und wunderschöne Wochen hier im ´sicheren Hafen´.

Unsere Hunde bedanken sich ganz herzlich bei Antje, Diana, Laura, Lea, Tina, Sabine, Margot, Uwe und Yoann. Danke, dass ihr eure Ferien / euren Urlaub gegen ein pro-canalba-Arbeits-Abenteuer eingetauscht habt  😎 

An dieser Stelle auch noch einmal unser großer Dank an Claudia, die uns stets mit offenen Armen und großem Herzen in ihrem Heim aufnimmt und immer für uns da ist.

Und 4 unserer Mitstreiter sind mit der ´MissPiggy´ gefahren - Danke. Alle anderen sind geflogen, so dass auf dem Rückweg auch noch eine Hündin zu einer Pfegestelle mitgebracht werden konnte!

Und was man unterwegs in oder vom ´sicheren Hafen´ so alles sieht 

Die Unterkunft und der Blick von der Terrasse:

Die Hunde im Canile:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 
Arbeit im ´sicheren Hafen´

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Der ´sichere Hafen´ allgemein:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Vielen Dank an ALLE!

 

 

 

► ´laufende Renovierungsarbeiten im sicheren Hafen´

Unser ´sicherer Hafen´… oder wie es auf italienisch heißt:

Zona protetta

Die Hunde im ´sicheren Hafen´:

  • sie stehen manchmal im Hochwasser
  • sie sind oftmals der Hitze ausgeliefert
  • manchmal herrscht Eiszeit
  • sie werden von Flöhen gepiesackt
  • einige haben wir aus Hundehöllen gerettet
  • SIE sind gestrandete *Hunde*

Die Neuigkeiten aus dem ´sicheren Hafen´

 

2019
Juni 2019

Jetzt endlich während der Urlaubsvertretung im Juni wurden gleich im hinteren Teil vom ´sicheren Hafen´ die völlig kaputten Sonnensegel durch ein richtiges Dach erstezt. Endlich Schatten.

So sah es aus:

Und so ist es geworden:

Vielen Dank an alle Helfer

Mai 2019

Und es wurde mal so schnell beim Trapo die eine schattige Hochliegfläche in einem der größeren Zwinger erneuert.

Selbstverständlich muss darauf angestoßen werden!

Danke an Jörg, Ralf und Andreas

Februar 2019

Endlich ist der Umbau im vollen Gange. Der ´gemauerte Bereich´ bekommt auf der eine Seite jeweils einen gesicherten Auslauf:

 

Und auch das Badezimmerfenster wurde erneuert:

2018
Herbst 2018

Die Renovierungsarbeiten sind im vollem Gange:

Juli 2018

Freiwillige, fleißige Helfer im ´sicheren Hafen´ haben sowohl das von ZooPlus gespendete Futter angenommen, als auch die notwendigen Renovierungsarbeiten ausgeführt - bzw. sind noch dabei! Danke Danke..

Einige der Boxen im ´gemauerten Bereich´ mussten, bevor das Futter eingelagert werden konnte, Rattensicher gemacht werden.

Und es wurde fleißig renoviert und gemalert. Die eingesetzte Arbeitszeit ist kostenlos, doch das Material hat unsere Kasse jetzt doch etwas geschmälert. Deshalb wären wir über jeden € oder CHF, der von Euch gespendet wird, sehr glücklich.

die Elektrik

Im Oktober berichteten wir über den ´Supergau´ unserer Elektrik im ´sicheren Hafen´. (lesen Sie unterhalb dieser Danksagung den Vorbericht)

Und wir wurden erhört:

Wir sagen Danke an Jean-Marc, der über seine Lebenspartnerin Brit, erfahren hat, dass wir dringend unsere Elektrik im ´sicheren Hafen´ reparieren müssen.

So machte er sich auf einem Samstag aus Frankreich auf Weg um eine Woche lang die Elektrik zu erneuern. WIR SIND BEGEISTERT! Ein ehrenamtliches Engagement von einem Menschen den wir persönlich gar nicht kennen.

Es hängen keine Kabel mehr lose herum, alle Lampen sind repariert. Alles läuft wieder! Waschmaschinen, Heißwasser im Waschraum, und was uns ganz besonders freut ist die Tatsache, dass wir im ´gemauerten Bereich´, in einigen Bereichen Steckdosen haben um z. B. Welpen mit Rotlicht zu versorgen. Und weil er schon mal da ist, repariert er auch gleich vorne bei Paola, der Tierärztin, eine Lampe.

Wir sagen CHAPEAU zu so viel Engagement.

Die Kosten die wir jetzt für die Erneuerung hatten sind durch die gewonnenen 1.000 € von dem Ing. Diba Wettbewerb mit aufgefangen.

(klicken Sie auf das Bild)

 

Ja, es ist sogar noch Geld über um die Isolierstation auszubauen, bzw. um Stroh für den Winter zu kaufen.

Die Ausgaben für die Außenelektrik sind leider noch nicht gedeckt, so dass wir uns freuen, wenn hier der eine oder andere sich sagt: "Ok, ich gebe etwas zur Außenelektrik dazu".


Der ´Supergau´ - die Vorgeschichte

Oktober 2017!

Der ´Supergau´: Die marode Elektrik im ´Sicheren Hafen´ hat nun endgültig aufgegeben. Der Großteil des gemauerten Bereiches ist ohne Strom. Wir haben dadurch kein heißes Wasser und keine Beleuchtung mehr. Eine italienische Firma mit der Reparatur zu beauftragen, ist unbezahlbar. Wer kann uns helfen?

Die Idee: Wer von euch ist Elektriker oder meint, dass er/sie einem Elektriker zur Hand gehen kann? Und hat Lust und Zeit zu helfen? Material organisieren wir! Zum Beispiel vom 28./29./30.10.2017 bis 03./04./05.11.2017 - Anreise im eigenen Fahrzeug - bei Bezahlung der Benzin- und Mautkosten. Unterkunft ist vorhanden - für Verpflegung wird zum Teil mit gesorgt!

Wir müssen vor dem Winter etwas ´tun´!

Bitte meldet euch - Danke - zum Kontaktformular

Februar 2018

Und jetzt auch noch Schnee!
Wir müssen, wenn der Frühling kommt viel erneuern.

Bitte helfen Sie uns und den Hunden - freuen uns über jeden €uro - Danke.

2017
September 2017

Zum Glück können wir auch im September mit der Verbesserung unseres sicheren Hafens weiter machen. Dringend war das Dach, das im Winter durch einen gestürzten Baum schweren Schaden davon getragen hatte. 4 Innenboxen konnten nicht belegt werden, da bei Regen alles nass wurde.

Zuerst möchte ich unseren SUPERMAN Mark vorstellen – er ist Dranas Schwager und ein fantastischer Handwerker, der fast alles im Alleingang macht! Immer freundlich, hilfsbereit und sehr fachkundig hat er schon viele Probleme für uns gelöst!

Hier wird das Material geliefert …

… ein Gerüst aufgestellt …

… und bei herrlichstem Wetter werden die Dachplatten aufgelegt – alles wird kontrolliert und auch das kleinste Loch geflickt - dafür balanciert Marc in höchsten Höhen …

Alles sieht wieder gut aus und vor allem sicher, wie auch ein Blick von oben zeigt ...

Da wir gerade dabei waren, wurde auch die durchhängende Wasserleitung mit einer Eisenkonstruktion fixiert – so können die Autos nun ungehindert zu den Depots fahren!

Mark arbeitet sehr schnell und so konnten wir uns auch noch leisten einen der grossen und zwei kleine Aussengehege zu decken. Leider haben wir immer wieder Hunde, die über die Zäune gehen, um ihrer Langeweile zu entkommen, auch wenn wir uns sehr bemühen, unseren Hunde viel Auslauf und Spass zu bieten – aber leider eben nicht den ganzen Tag … so hat Mark in akribischer Kleinarbeit die kurzen Zäune zusammen gestückelt und eine wunderbare Gitterkonstruktion fabriziert … mal sehen, wer hier einziehen darf!

Das war es wieder mal von der Front.

August 2017

21.08.2017 - Neuigkeiten aus dem ´sicheren Hafen:

Schaut mal, was für fantastische Spenden angekommen sind – Dinge, die uns unheimlich viel Kraft und Zeit sparen lassen … 🙂

Leider etwas dunkel, weil wir die Premiere von dem Zauberwägelchen am Abend hatten – aber vielleicht kann man unser neues Tschittischitti Bängbäng, das eigentlich „Yvonne“ heißt, doch sehen! Unser Futterwagen ist ein Traum, abgesehen davon, dass wir mehr als 1 ½ Säcke Futter unterbringen können, lässt es sich mit 2 Fingern über das unebene Terrain ziehen. Alle lieben „Yvonne“ und streiten, wer damit herumkuven darf. Füttern macht jetzt noch mehr Spaß!

Hier stelle ich unsere Apotheke vor: Alba hat sämtliche Kästen, die sie auftreiben konnte, inklusive eine riesigen Kühlschrank in den sicheren Hafen gebracht. So können wir endlich die Medikamente, die wir für unsere Hunde brauchen, gut verstauen. Viele nützliche Dinge wurden von der „pro-canalba Truppe“ während des letzten Trapos erledigt und gaben uns so die Möglichkeit, noch ordentlicher und organisierter zu arbeiten.

Noch ein neuer Schrank aus Deutschland – Schränke kann man nie genug haben...

Auch die Futterkammer wurde auf Vordermann gebracht und nun sind alle Dosen geordnet, dass man mit einem Blick und Griff die richtige Dose in der Hand hat.

Last but not least möchte ich Dranas letztes Werk zeigen …

Unsere Küche im sicheren Hafen ist noch renovierungsbedürftig, aber sie funktioniert. Irgendwann wird auch das auf unsere Liste kommen, aber jetzt hat Drana schon ein bisschen zur Verbesserung beigetragen – seht selbst.

Das war das Waschbecken vorher (dieser rötliche Belag kommt vom eisen- und kalkhaltigen Wasser und sieht sehr unschön aus… jetzt glänzt alles!!

Badewanne: vorher……………………nachher

Das war es wieder einmal. Danke an Alle, die bei dieser Metamorphose aktiv dabei sind oder auch im Hintergrund ihren Beitrag leisten. Alle sind wichtig.

März 2017

Es wurde aufgeräumt (03.2017)

Schaut bitte den Bericht (PDF)

Film 1

Film 2

Januar 2017

Der Baumschnitt ist im Januar 2017 erfolgt.
Hier geht es zum ausführlichen Bericht!

Nachtrag: Vielen Dank an unsere ehrenamtlichen Helfer - ´die Lumberjacks´

Kaum haben wir große Teile des `Dog Village´ angepachtet, ´knallen´ zwei Riesenbäume durch einen Sturm auf das Grundstück. Einer der Bäume zerstörte dabei leider in das Dach vom ´gemauerten Bereich´.

2016
September 2016

Anfang letzter Woche (12.09.2016) gab es ein schreckliches Hagelgewitter. Es war sehr schlimm, eine Wasserwand kam herunter und richtete sehr grossen Schaden an. Ein Baum fiel auf einen Teil des gemauerten Bereiches und beschädigte das Dach. Ein weiterer Baum fiel vom Nachbarn auf das Grundstück des ´Dog Village´ und drückte den Zaun zum grossen Auslauf nieder.

Das Schöne am ´sicheren Hafen´ ist, dass viele Bäume die Häuser und Ausläufe säumen und speziell im heissen Sommer den Hunden ein schattiges kühles Plätzchen verschaffen. Die Pappeln und Ulmen müssen aber gepflegt und geschnitten werden, da sonst das Holz morsch wird. Die Wurzeln sind oberflächlich und können bei Sturm die zu hohen Bäume nicht halten. Das ´Dog Village´ konnte in den letzten Jahren die Kosten nicht aufbringen, um die Bäume fachgerecht schneiden zu lassen und so sind die Hunde nach wie vor bei jedem Unwetter durch Baumsturz gefährdet.

Unser Projekt „sicherer Hafen“ hat noch nicht ganz begonnen und kämpft schon jetzt mit den ersten Schwierigkeiten. Die ungefähren Kosten werden wir kurzfristig separat auflisten. Hier ein paar Bilder:

Das Dach ist kaputt, Zweige und Laub sind in den Zwingern der armen Hunde gelandet, die teilweise sehr verstört waren. Es ist allerdings körperlich weder Mensch noch Tier zu Schaden gekommen.

Giovanni sägte den Baum in kleine Stücke, damit man ihn wegräumen konnte. Es war so schwierig, dass wir Paolino, Dranas Mann, zu Hilfe rufen mussten.Die Motorsäge lief heiss und blieb sogar im Baum stecken. Aber Giovanni ist ein Profi und findet immer einen Weg, weiter zu machen. Trotzdem musste am Ende des Tages eine neue Kette gekauft werden.

Zum Glück waren alle betroffenen Zwinger mit einem Gitter gedeckt und das bewahrte die Hunde davor, mehr Äste und Teile des Baumes abzubekommen. Paolino musste auf die Gitter steigen, um sie von Laub und Holz zu befreien. Drana kehrte dann alles zur Tür hinaus …

Bitte helft uns, dass das nicht noch einmal passiert. Wenn wir die Bäume