gemeinnütziger Tierschutzverein - Hilfe für Hunde in Not

Adoptionsablauf

Unsere Devise:

Wir möchten nicht unzählige Hunde auf schnellstem Weg vermitteln. Aus diesem Grund sind wir sehr sorgfältig bei der Auswahl und Entscheidung für das richtige neue Zuhause unserer Schützlinge.

adoptionhundeSehen Sie im HappyEnd, dass es so ist!

 Ablauf einer Hunde-Adoption: Was kommt auf Sie zu?

Wenn Sie sich nach reiflicher Überlegung und ggf. in Absprache mit Ihrer Familie entschlossen haben, einem unserer Schützlinge ein Zuhause anzubieten, füllen Sie bitte zunächst die Adoptionsanfrage ihres auserwählten Hundes vollständig aus und schicken diese bequem ab.

Sobald dem jeweiligen Vermittler die Adoptionsanfrage vorliegt, wird er sich mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen, um gemeinsam noch offene Fragen sowie den weiteren Vermittlungsablauf zu klären. Anschließend wird im gesamten pro-canalba-Team über Ihren Adoptionsantrag gesprochen und gemeinsam abgestimmt, ob bei Ihnen das passende Zuhause für den von Ihnen auserwählten Hund sein könnte.

Danach wird über pro-canalba der Vorbesuch bei Ihnen organisiert. Der Vorbesuch erfolgt generell und ausschließlich über vereinsnahe bzw. vereinseigene Personen und in direkter Abstimmung mit Ihnen. Der Vorbesuch findet immer bei Ihnen zu Hause statt und sollte bitte in Gegenwart aller Personen erfolgen, die hauptsächlich mit unserem Schützling zu tun haben werden. Die Dauer zwischen Adoptionsanfrage und Vorbesuch kann variieren, von 2 Tagen bis 3 Wochen, je nachdem wie zeitnah Termine abgestimmt werden können und Kapazitäten verfügbar sind.

Nachdem der Vorbesuchstermin stattgefunden hat, wird der Bericht dazu im Team ausgewertet und besprochen. Gegebenenfalls setzt sich Ihr Vermittler nochmals zur Klärung von Fragen mit Ihnen in Verbindung. Danach wird gemeinsam im pro-canalba-Teams entschieden, ob Ihre Adoptionsanfrage auch zu einer Vermittlung führt.

Nun wird es bürokratisch.

Wir benötigen eine deutlich lesbare Kopie oder ein Foto von Ihrem Personalausweis oder Pass (Vor- und Rückseite des Personalausweises, beim Pass bitte zusätzlich eine Kopie der Anmeldebestätigung Ihres derzeitigen Wohnorts). Diese Unterlagen brauchen wir, um die Ausreisegenehmigung Ihres Hundes bei den in- und ausländischen Behörden zu veranlassen und um den Schutzvertrag für Sie zu erstellen.

Der Schutzvertrag wird in der Regel per E-Mail durch Ihren Vermittler an Sie geschickt. Bitte drucken Sie diesen Schutzvertrag zwei Mal aus und schicken Sie beide Exemplare unterschrieben per Post direkt an unsere Vereinsadresse. Sie erhalten dann ein Exemplar für Ihre Unterlagen mit unserer Unterschrift zurück. Gerne können Sie uns einen Rückumschlag mit 1,45 Euro Porto (Ausland: 3,45 Euro Porto) beilegen oder Sie machen es wie Alexa D.: Sie hat zusätzlich zu ihrem Rückumschlag gleich 20 Briefmarken an uns gespendet….  :lol:  Danke dafür!

BriefmarkenBitte drucken Sie alle Seiten des Schutzvertrages einzeln aus (nicht Vorder- und Rückseite), da wir die Unterlagen nachträglich einscannen müssen und achten Sie auch darauf, dass Kopf- und Fusszeile gut lesbar sind. Sollten Sie selbst nichts ausdrucken können, geben Sie bitte Ihrem Vermittler einen Hinweis, dann stellen wir Ihnen die Unterlagen auch per Post zu.

Die Schutzgebühr sollte zeitgleich zum Schutzvertrag überwiesen werden. Allerspätestens muss diese aber bis eine Woche vor der Übergabe auf unserem Vereinskonto sein.

Danach ist Ihr Hund für Sie reserviert.

 

image_pdfimage_print

Bei Nutzung dieser Seite sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden! Datenschutzerklärung anzeigen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen